One Night ~ Die Bedingung Fortsetzung Teil 2

Dieser Mann ist so schön das er garnicht von dieser Verdammten sein kann, Dachte die sie sich als sie versuchte wieder klar zu denken, alles an dieser Mann passte zu zu ihm, von dieser 3- Teile Anzug zu sein 3- Tagen- Bart- Kinn, die Art wie er einfach sein Mund öffnet bis zu seine Blauen Augen, OH GOTT diese Augen, Das sind wahrscheinlich das Leuchtendste Blau Die sie je gesehen hat. Dieser Mann ist einfach ein Perfektion. Sie zuckte zusammen als dieser Wunderschönen Mensch die ihr gegenĂŒber steht was sagte was sie allerdings nicht verstand, da sie einfach zu beschĂ€ftigt damit war dieser Mann zu beobachten also bittet sie ihm darum seiner frage wieder zu stellen, als sie bemerkte was er zu ihr sagte ( kann ich jetzt endlich was bestellen oder wollen sie nur da stehen und mich anschauen ) peinlich berĂŒhrt Fragte sie ihm total benebelt an was kann ich fĂŒr Sie tun? Er sagte was er haben möchte und sie versuchte mitzuschreiben ohne das sie ihm dafĂŒr anschauen musste, sie liest es einfach aus seinem Mund, und ohne das sie es mitbekam ist Ihre Stift von ihr Block gerutscht und kritzelte einfach auf ihr Finger. Entsetzt schaute schaute sie sich die Beschreibung an ohne auf dem Fremde ein Blick zu wĂŒrdigen. Als er denn Hand genervt die Hand auf Theke stellte und sie nochmal fragte ob sie ihre GĂ€ste immer so anschaut, sah sie ihm verwirrt an und wiederholt die Frage wie sie ihm helfen kann ohne zu wissen das sie es schon gestellt hat, er nickte nur auf ihre Block und sagte ihr das sie seinem Bestellung schon aufgenommen hat, sie schaute auf ihre Block runter kann aber zu sterben nicht erkennen was da auf ihre Block steht selbst wenn sie ihr Block um jeder Wickel gedreht hat! Sie kann sich nicht mehr erinnern irgend eine Bestellung aufgenommen zu haben, als er ihre verwirrte Gesicht sah antworte er einfach nur nochmal „Americano, dazu zwei mal Zucker und nur halbvoll und das sehr lĂ€ssig und fast flĂŒstern! Leicht beschĂ€mend reißt sie den Blick los und machte sich an denn Kaffeemaschine dran. Als hĂ€tte es nicht schlimmer und peinlicher sein können dauert es eine Ewigkeit, sie Ă€rgerte sich weil die Maschine so lang gebraucht hat und schief lĂ€uft als sie feststellte dass sie anstatt eine Americano eine ganz normalen Kaffe machte…. sie Ă€rgerte sich machte sich dennoch wieder an die Maschine dran, als das endlich klappte freute sie sich bis sie denn Blick von Ihre wunderschönen Gast sieht, sie verstand nicht warum er sie so misstrauisch anschaute! Bis er sie ansprach und meinte er hatte nicht von Americano to-Go erwĂ€hnt, sie errötete als sie bemerkte das sie garnicht gefragt hat ob er zum mitnehmen möchte oder im CafĂ© trinke möchte! Also nahm die einem Tasse und schĂŒttelte es herein als sie endlich fertig war brachte sie ihm sein Kaffee der inzwischen auf einem der Tische Platz nahm, sie wartete nicht bis der Gast anfĂ€ngt zu trinken sondern sucht sofort die Flucht, indem sie durch die SchwingtĂŒr die zur KĂŒche fĂŒhrt. In der KĂŒche traf sie ihr Kollegen Paul der gerade dabei fertig war sich fĂŒr Feierabend fertig zu machen, er fragte sie kurz wie es ihr ging wĂ€hrend die beiden Sprachen klingelte das Telefon glĂŒcklich darĂŒber das dass Telefon denn GesprĂ€ch beendete spring sie sofort zu denn metallischen Waschbecken und versuchte ihre schwitzigen HĂ€nde zu waschen, Paul unterbrachte sie indem er sie sagt das jemand am Telefon fĂŒr sie sei, die geht dran. Ihre chef ist am andere Ende der Leitung und bittet sie darum fĂŒr ihm am Abend an einem WohltĂ€tigkeits-Abend zuarbeiten.

Der Anfang eine Tragödie ….

Wollt ihr wissen wie das ganze weitergeht? Schreibt es einfach in die Kommentare 😊✹

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s